Windleitungen aus Aluminium für Höchstleistungen in Windturbinen

Der weltweit führende Kabelhersteller Nexans bietet ein spezielles Sortiment für Windkraftanlagen. Dabei liegen Windleitungen aus Aluminium für die Verkabelung im Innenbereich des Turms voll im Trend. Sie sind besonders für die feste Verlegung geeignet und sind im Vergleich zu Kupferleitungen eine kostengünstige Alternative.

Extreme Belastungen fordern anspruchsvolle Kabellösungen

Kabel und Leitungen sind in Windanlagen äußerst schwierigen Betriebsbedingungen ausgesetzt. Neben extremen Temperaturschwankungen und mechanischen Belastungen müssen sie auch eine Resistenz gegen Öle, UV und Ozon aufweisen. Nicht zuletzt sollte im Brandfall eine schwere Entflammbarkeit sichergestellt sein bis hin zu einer weitestgehenden selbstlöschenden Eigenschaft. Dabei müssen sie hinsichtlich Leistung und Zuverlässigkeit durch läufig betriebssicher sein.

Speziell für Windkraftanlagen WINDLINK Alu 1×240 0,6/1kV

Diese äußerst robuste Einzelader (mit einer HEPR-Isolierung und einem weichgeglühten Aluminiumleiter) hält extremen Temperaturen über einen längeren Zeitraum stand. Im Normalbetrieb können diese Aluminiumkabel bei Temperaturen von – 40 °C bis zu 90 °C eingesetzt werden. Diese sehr strapazierfähige und robuste Leitung übersteht kurzfristig sogar bis zu 250 °C. Zusätzlich zu dem robusten Isoliermaterial bietet diese Leitung den Vorteil, dass der Mantel halogenfrei ist. Im Brandfall werden somit keine Halogene freigesetzt werden. Sie ist schwer entflammbar, da im Brandfall die Molekülbestandteile Chlor und Flur den Sauerstoffzutritt an der Brandstelle behindern und deswegen die Flamme ersticken. Aus diesem Grund gelten halogenfreie Kabel, wie diese Windleitung, als schwer entflammbar und weitgehend selbstlöschend. Aufgrund des rauen Umfeldes in einer Windturbine weist diese Leitung eine Beständigkeit gegen eine Vielzahl von Ölen auf und ist resistent gegen UV und Ozon. Deswegen kann diese Leitung sowohl temporär als auch dauerhaft für die Außenanwendung eingesetzt werden.

Industriekabel zum Einsatz in Windturbinen WINDLINK Alu CL 1×185 3,6/6kV

Ebenso wie WINDLINK Alu 1×240 0,6/1kV ist auch WINDLINK Alu CL 1×185 3,6/6kV bestens für die Einsatzzwecke in Windturbinen geeignet. Diese kann jedoch Betriebsspannungen von 3,6 kV bis 6 kV Stand halten.

Hier noch einmal alle Vorteile beider WINDLINK Aluminiumkabel zusammengefasst:

  • einsetzbar bei Temperaturen von – 40 °C bis zu 90 °C
  • äußerst robust durch HEPR-Isolierung
  • 30 % weniger Gewicht als gleichwertiges Kupferkabel
  • Zugbelastung beträgt 15 N/mm²
  • halogenfrei und raucharm
  • Flamm- und Feuerhemmung nach IEC/EN 60332-1 und IEC/EN 60332-3 Cat C
  • beständig gegen Öle, Fette, Getriebeöle
  • resistent gegen UV und Ozon
  • kostengünstiger als gleichwertige Kupferkabel.

SCHMITZ KABEL – Ihr zuverlässiger Partner für die richtige Verbindung

Wenn Sie weiterführende Fragen zu unserer Produktreihe Windleitungen haben, dann stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.  Unsere Kabel-Fachberater können Sie direkt über unser Kontaktformular erreichen oder Sie sprechen unsere Mitarbeiter im Außendienst an:

SCHMITZ KABEL GMBH

Telefon: +49 (59 71) 80729 – 0
Telefax: +49 (59 71) 80729 – 25
E-Mail: vertrieb(a)schmitz-kabel.de