Servoleitungen im Dauereinsatz – Auf den richtigen Innenmantel kommt es an!

Bei dem Einsatz von Servoleitungen in der Antriebstechnik kommt es vor allem darauf an, dass sie störungsfrei und zuverlässig ihren Dienst leisten. Energieführungssysteme müssen einfach immer funktionieren und den Anforderungen unter industriellen Fertigungsbedingungen einwandfrei standhalten. Dabei führen Servoleitungen bzw. Servokabel während des Betriebes einen laufenden Positionswechsel von Maschinenteilen aus und diese Bewegungen im Dauereinsatz stellen eine sehr hohe mechanische Beanspruchung dar. Vor allem, wenn die Bedingungen innerhalb der Produktion industriell rau sind – Belastungen durch Feuchtigkeit, Öl, Kühlmittel, Staub oder Temperaturschwankungen miteingeschlossen. Da sollten Servoleitungen, die sowohl in Schleppketten eingesetzt oder fest verlegt werden, dauerhaft und langlebig funktionieren – ohne Leistungsabfall oder Störungen.

Ausfälle minimieren durch Servoleitungen mit robustem Innenmantel

Um die Energieversorgung zur Ausfallvermeidung sicherzustellen, setzt es der einwandfreien Funktion aller Komponenten voraus – auch der darin eingesetzten Kabel und Leitungen. Diese müssen auch unter schwierigsten Bedingungen dauerhaft und konstant funktions- und leistungsfähig sein. Gerade hier zeigte sich in der Vergangenheit, dass die Wahl der passenden Qualität des Kabels eine entscheidende Rolle spielt. Ausfälle durch „Korkenzieher“ (wendelförmige Verformungen) oder Aderbrüche, die in Extremfällen zum Stillstand der gesamten Produktion führen, können durch den Einsatz von qualitativ hochwertigen Kabeln und Leitungen weitestgehend vermieden werden. Dabei ist nicht nur der Werkstoff des Außenmantels entscheidend. Zur Sicherung des störungsfreien Betriebes sollte auch auf die Beschaffenheit des Innenmantels geachtet werden.

Vorteile eines Innenmantels

Geschirmte Servoleitungen sind sowohl mit einem Innenmantel als auch mit einer kostengünstigeren Vliesbandierung mit Füllern erhältlich. Ziel dabei ist es, den Aderverband vom Schirm zu trennen, um die Reibung der Aderisolierhülle mit dem Schirmgeflecht zu vermeiden. Darüber hinaus wird ein runderes Verseilgebilde erzielt.   Zwar ist der Innenmantel aufwendiger bei der Kabelherstellung und damit auch kostenintensiver, jedoch schützt und stabilisiert er das Innenleben des Kabels um ein Vielfaches. Dadurch werden Verschleißerscheinungen wie z. B. korkenzieherartige Verformungen vermieden und der Innenmantel garantiert eine wesentlich höhere Lebensdauer und Leistungskonstanz des Kabels.

Hochflexible MOTIONLINE® PREMIUM Servoleitungen mit Innenmantel des Herstellers Nexans

Nexans DistributorAls Spezialkabel-Anbieter führen wir hochwertige Kabellösungen des Herstellers Nexans und sind offizieller Distributor im Bereich Automation des führenden Kabelproduzenten Nexans.

Aus der Serie MOTIONLINE® stellen wir Ihnen eine Auswahl an verschiedenen Servoleitungen mit Innenmantel aus TPE vor, die in üblicherweise in industriellen Automatisierungsprozessen eingesetzt werden. Falls Sie hier nicht das passende Kabel für Ihren Einsatzzweck finden sollten, können wir dieses für Ihre spezielle Anwendung konfektionieren.

Servoleitungen mit Innenmantel nach Nexans MOTIONLINE® Standard

Die hochflexiblen Servoleitungen mit TPE-Innenmantel nach Nexans MOTIONLINE® Standard für extrem dynamische Anwendungen haben alle folgenden Eigenschaften:

  • PUR-Mantel
  • TPE-Innenmantel
  • Geschirmt
  • Öl- und kühlmittelbeständig
  • Kerbzäh
  • Flammwidrig
  • Hydrolyse- und Mikroben beständig
  • PVC- und halogenfrei
  • UL und CSA zertifiziert

 Servo cables with inner jacket acc. To Nexans MOTIONLINE® STANDARD

Artikel und Leiteraufbau MOTIONLINE® Standard Gewicht kg/km Cu-Zahl kg/km
MOTIONLINE® PREMIUM (4G1,5) C with inner jacket acc. to Nexans  MOTIONLINE® Standard 160 86
MOTIONLINE® PREMIUM (4G2,5) C with inner jacket acc. to Nexans  MOTIONLINE® Standard 219 129
MOTIONLINE® PREMIUM (4G4,0) C with inner jacket acc. to Nexans  MOTIONLINE® Standard 314 206
MOTIONLINE® PREMIUM (4G6,0) C with inner jacket acc. to Nexans  MOTIONLINE® Standard 414 269
MOTIONLINE® PREMIUM (4G10,0) C with inner jacket acc. to Nexans  MOTIONLINE® Standard 633 450
MOTIONLINE® PREMIUM (4G16,0) C with inner jacket acc. to Nexans  MOTIONLINE® Standard 978 731
MOTIONLINE® PREMIUM  (4G25,0) C with inner jacket acc. to Nexans  MOTIONLINE® Standard 1398 1060

Beschreibung:
Diese Servoleitung wird für extrem dynamische Anwendungen verwendet und besticht durch ihre Robustheit, welche sie vor allem für die Verwendung in rauen Umgebungen geeignet macht. Die Robustheit wird durch den PUR-Mantel und die TPE-Mischung im Innenmantel erzeugt und sie für den Einsatz in Schleppketten optimiert. Auch das verzinnte Kupfergeflecht, welches als Gesamtschirm dient und der blanke, biegefeste Kupferlitzenleiter haben Anteil daran, dass diese Servoleitung öl- und kühlmittelbeständig, kerbzäh sowie flammwidrig ist (und in dynamischen Anwendungen eingesetzt werden kann.) Auch die Eigenschaft, dass diese Leitung Hydrolyse- und Mikroben-beständig, sowie PVC- und Halogen-frei ist, macht die Verwendung in rauen Umgebungen möglich.
Die TPM-Isolierung mit besonders niedriger Kapazität umschließt hierbei drei schwarze und eine grüngelbe Leistungsadern, die mit Steueradern und Füllern verseilt sind.

Die Leitung ist fast für jede Wetterlage geeignet und kann bei Temperaturen von -50 °C bis hin zu +80 °C gelagert werden. Die Betriebstemperatur weicht ein bisschen ab, jedoch hält die Leitung immer noch Temperaturen von -30 °C bis zu +80 °C stand.
Standhalten kann sie auch eine Nennspannung von 600/1000 V und die, bei einer Beschleunigung von maximalen 50 m/s², maximale Geschwindigkeit von 5 m/s des Stromes, eine Prüfspannung von 4000 V ergeben.

Hochflexible Servoleitungen mit Steuerpaar und TPE-Innenmatel

Die hochflexiblen Servoleitungen mit Steuerpaar und TPE-Innenmantel nach Nexans MOTIONLINE® Standard für extrem dynamische Anwendungen haben alle folgenden Eigenschaften:

  • PUR-Mantel
  • TPE-Innenmantel
  • Geschirmt
  • Öl- und kühlmittelbeständig
  • Kerbzäh
  • Flammwidrig
  • Hydrolyse- und Mikroben beständig
  • PVC- und halogenfrei
  • UL und CSA zertifiziert


Servo motor cables acc. To Nexans MOTIONLINE® STANDARD 800ratio with pair

Artikel und Leiteraufbau MOTIONLINE® Standard Gewicht kg/km Cu-Zahl kg/km
MOTIONLINE®ADVANCED (4G1,5+(2×1,5) C) C with inner jacket acc. to Nexans  MOTIONLINE® Standard 251 143
MOTIONLINE®ADVANCED (4G+2,5+(2×1,5) C) C with inner jacket acc. to Nexans  MOTIONLINE® Standard 310 185
MOTIONLINE®ADVANCED (4G+4,0+(2×1,5) C) C with inner jacket acc. to Nexans  MOTIONLINE® Standard 397 266
MOTIONLINE®ADVANCED (4G+6,0+(2×1,5) C) C with inner jacket acc. to Nexans  MOTIONLINE® Standard 527 346
MOTIONLINE®ADVANCED (4G+10,0+(2×1,5) C) C with inner jacket acc. to Nexans  MOTIONLINE® Standard 739 534
MOTIONLINE®ADVANCED (4G+16,0+(2×1,5) C) C with inner jacket acc. to Nexans  MOTIONLINE® Standard 1075 794
MOTIONLINE®ADVANCED (4G+25,0+(2×1,5) C) C with inner jacket acc. to Nexans  MOTIONLINE® Standard 1480 1120

Beschreibung:

Die mit einem PUR-Mantel bestückte Servoleitung mit Steuerpaar zählt zu einer der robusteren Leitungen. Durch ihre TPE-Mischung im Innenmantel ist sie außerdem für den Einsatz in Schleppketten optimiert. Der mit TPM – mit besonders niedriger Kapazität – isolierte blanke, biegefeste Kupferlitzenleiter besteht insgesamt aus 3 schwarzen Leistungsadern mit weißen Ziffern sowie einer grüngelben Leistungsader, die alle mit Steueradern und Füllern verseilt wurden.

Die doppelt mit verzinntem Kupfergeflecht umschirmte Leitung ist sowohl öl- und kühlmittelbeständig, als auch kerbzäh, flammwidrig, Hydrolyse- und Mikroben-beständig und ebenso PVC- und Halogen- frei.
Auch bei extremen Temperaturen ist das Kabel eine gute Wahl, da es bei Temperaturen von -50 °C bis hin zu +80 °C gelagert werden kann und bei einer Betriebstemperatur von -30 °C bis +80 °C keine Probleme hat, den Strom fließen zu lassen. Hierbei wird mit einer Beschleunigung von 50 m/s² und einer maximalen Geschwindigkeit von 5 m/s eine Nennspannung von 600/1000 V und eine Prüfspannung von 4000 V erreicht.
Diese Eigenschaften machen sie besonders geeignet für raue Umgebungen und hochflexible, dynamische Anwendungen.

Servoleitung mit Sternvierer und TPE-Innenmantel

Die hochflexiblen Servoleitungen mit Steuerpaar und TPE-Innenmantel nach Nexans MOTIONLINE® Standard für extrem dynamische Anwendungen haben alle folgenden Eigenschaften:

  • PUR-Mantel
  • TPE-Innenmantel
  • Geschirmt
  • Öl- und kühlmittelbeständig
  • Kerbzäh
  • Flammwidrig
  • Hydrolyse- und Mikroben beständig
  • PVC- und halogenfrei
  • UL und CSA zertifiziert

Servo motor cables acc. To Nexans MOTIONLINE® STANDARD 800ratio with star quad

Artikel und Leiteraufbau MOTIONLINE® Standard Gewicht kg/km Cu-Zahl kg/km
MOTIONLINE® PREMIUM (4G1,5+(4×0,5) C) C with inner jacket acc. to Nexans  MOTIONLINE® Standard 236 131
MOTIONLINE® PREMIUM (4G2,5+(4×0,5) C) C with inner jacket acc. to Nexans  MOTIONLINE® Standard 293 174
MOTIONLINE® PREMIUM (4G4,0+(4×0,5) C) C with inner jacket acc. to Nexans  MOTIONLINE® Standard 386 260
MOTIONLINE® PREMIUM (4G6,0+(4×0,5) C) C with inner jacket acc. to Nexans  MOTIONLINE® Standard 493 335
MOTIONLINE® PREMIUM (4G10,0+(4×0,5) C) C with inner jacket acc. to Nexans  MOTIONLINE® Standard 737 518
MOTIONLINE® PREMIUM (4G16,0+(4×0,5) C) C with inner jacket acc. to Nexans  MOTIONLINE® Standard 1020 750

Beschreibung:

Diese Servoleitung mit Sternvierer(schwarz-weiß-rot-gelb) besticht durch ihre Robustheit und ist nicht nur deswegen für raue Umgebungen, sondern auch durch folgende Eigenschaften für extrem dynamische Anwendungen geeignet:
Mit dem PUR-Mantel, der TPE-Mischung im Innenmantel und einem doppelten Schirm (Gesamtschirm und Elementschirm) aus einem verzinntem Kupfergeflecht, lässt diese Leitung nichts an den blanken, biegefesten Kupferlitzenleiter und die drei schwarzen Leistungsadern mit weißen Ziffern und die grüngelbe Leistungsader, sowie dem Sternvierer heran kommen.
Die TPM-Isolierung hilft hierbei auch noch und rundet das Kabel zusammen mit in den Leistungsadern verseilten Steueradern und Füllern ab.

Bei einer Nennspannung von 600/1000 V und einer Prüfspannung von 4000 V ist es nicht verwunderlich, dass der Strom dort mit einer Beschleunigung von 50 m/s² (maximal) auf eine maximale Geschwindigkeit von 5 m/s kommt.
Auch gegen jeglichen Temperaturumschwung ist diese Leitung gewappnet. So kann sie beispielsweise bei der Lagerung Temperaturen von -50 °C bis +80 °C und bei der Inbetriebnahme zwischen -30 °C und +80 °C überstehen.

SCHMITZ KABEL – Ihr zuverlässiger Partner für die richtige Verbindung

Wenn Sie weiterführende Fragen zu unserer Produktreihe Servoleitungen der Serie MOTIONLINE® haben, dann stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.  Unsere Kabel-Fachberater können Sie direkt über unser Kontaktformular erreichen oder Sie sprechen unsere Mitarbeiter im Außendienst an:

SCHMITZ KABEL GMBH

Telefon: +49 (59 71) 80729 – 0
Telefax: +49 (59 71) 80729 – 25
E-Mail: vertrieb(a)schmitz-kabel.de

Nexans Distributor SCHMITZ KABEL