Konfektionierte Servoleitungen nach Lenze® Standard

Der führende Kabelhersteller Nexans bietet ein umfassendes Sortiment an konfektionierten Systemleitungen für den Einsatz in Lenze® Automatisierungssystemen. Unter anderem bietet Nexans kapazitätsarme Servoleitungen aus der Serie MOTIONLINE® zur idealen Anbindung von Servomotoren nach Lenze® Standard, die auch in Schleppketten angewendet werden. Über welche weiteren ausgezeichneten Eigenschaften die Leitungen noch verfügen, erfahren Sie in diesem Artikel.
Nexans Servoleitungen für sichere Verbindungen in der Automation

Die Industrie 4.0 stellt Kabel und Leitungen auf den Prüfstand. In vielen industriellen Anwendungen müssen sie hohen dynamischen Dauerbeanspruchungen standhalten und schleppkettentauglich sein. Besonders die sichere und zuverlässige Verbindung zwischen Steuerung und Antrieb nimmt an Wichtigkeit zu, da in modernen, automatisierten Produktionen immer mehr Servomotoren eingesetzt werden. Diese Entwicklung resultiert aus dem steigenden Automationsgrad der Produktionsstätten: Es werden immer mehr Sensoren und Aktoren eingesetzt, die für die Positionierung und für präzise Bewegungsabläufe zuständig sind. Und da spielen natürlich auch die Kabelverbindungen eine wichtige Rolle für die Ausfallsicherheit der Anlagen.

MOTIONLINE® Servokabel überzeugen in der Praxis

Damit die Kabel und Leitungen auch wirklich halten, was auf dem technischen Datenblatt steht und in der Praxis überzeugen, testet der führende Kabelhersteller Nexans seine Produkte eingehend im firmeneigenen MAC-Zentrum (Motion Application Centre) in Nürnberg/Deutschland. Hier werden Kabel und Leitungen stärksten, dynamischen Belastungen im Dauerbetrieb unterzogen. Dabei werden Extrembelastungen in industriellen Anwendungen simuliert. Vor allem werden die Biegefestigkeit, Reißfestigkeit, Torsions- und Vibrationsbeständigkeit getestet, die insbesondere für die Schleppkettentauglichkeit wichtig sind. In Zusammenarbeit mit dem eigenen NRC-Zentrum (Nexans Reasearch Centre), welches direkt an das MAC-Zentrum angegliedert ist, entstehen so in enger Kooperation Qualitätsprodukte, die für härteste industrielle Anwendungen bestens geeignet sind. Auch die kapazitätsarmen MOTIONLINE® Servoleitungen nach Lenze® Standard wurden speziell für den Einsatz in Schleppketten und Industrieroboteranwendungen entwickelt und eingehend getestet. Nur so können Höchstleistungen und uneingeschränkte Zuverlässigkeit im laufenden Industriebetrieb gewährleistet werden.

Kabel und Leitungen in der Automation haben einen Namen: MOTIONLINE®

Die konfektionierten Servoleitungen nach Lenze® Standard zeichnen sich durch herausragende Produkteigenschaften aus für den Einsatz in Lenze® Automationslösungen in der Antriebs- und Automatisierungstechnik. Als globaler Spezialist für die Automatisierung von Maschinen und Anlagen bietet das Unternehmen Lenze ein umfassendes Portfolio an ausgereiften und zukunftsorientierten Systemlösungen. Dabei werden höchste Qualitätsstandards angesetzt bei der Realisierung, sodass anspruchsvolle Anforderungen seitens der internationalen Kunden dank exzellenten technischen Know-hows erfüllt werden – sowohl bei Neuentwicklungen als auch bei Modernisierungen von Bestandsanlagen. Für die Ausfallsicherheit und die Erfüllung der hohen Qualitätsansprüche dürfen auch die eingesetzten Kabel und Leitungen nicht versagen. Dafür hat Nexans die MOTIONLINE® Servoleitungen mit niedriger Kapazität speziell mit den folgenden Eigenschaften entwickelt: beste Abriebeigenschaften, hohe mechanische Widerstandsfähigkeit bei gleichzeitig hoher Flexibilität über einen breiten Temperaturbereich. Aber auch aus technischer Sicht müssen die Kabelverbindungen einen immer wichtiger werdenden Aspekt erfüllen: die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV). Zur Lösung setzt Nexans hier auf ausgewählte Isolierwerkstoffe und einen bewährten Leiteraufbau mit Schirmung.

Hochflexible MOTIONLINE® Servoleitungen des Herstellers Nexans

Nexans DistributorAls Spezialkabel-Anbieter führen wir hochwertige Kabellösungen des Herstellers Nexans und sind offizieller Distributor im Bereich Automation. Aus der Serie MOTIONLINE® stellen wir Ihnen eine Auswahl an unterschiedlichen Servoleitungen nach Lenze® Standard vor, die in der Regel in industriellen Automatisierungsprozessen eingesetzt werden.

Falls Sie hier nicht die passende Leitung für Ihr Einsatzgebiet finden sollten, können wir dieses für Ihre spezielle Anwendung konfektionieren. Sprechen Sie uns direkt an.

Servoleitungen mit niedriger Kapazität nach Lenze® Standard für sehr dynamische Anwendungen

Die Servoleitungen nach Lenze® Standard der Serie MOTIONLINE® ADVANCED sind kapazitätsarm und für sehr dynamische Anwendungen geeignet. Sie erfüllen folgende Anforderungen:

  • PUR-Mantel
  • TPM Isolierung
  • geschirmt
  • Öl- und Kühlmittel-beständig
  • kerbzäh
  • flammwidrig
  • Hydrolyse- und Mikroben-beständig
  • PVC- und Halogen-frei
  • UL und CSA zertifiziert

Servo cables acc. to Lenze® Standard

Artikel Leiteraufbau

Kupferzahl

Gewicht

AußenØ

Kg/km

Kg/km

MOTIONLINE® ADVANCED acc. to Lenze® (4G1,0+1P0,5/C)C

90

155

9,8

MOTIONLINE® ADVANCED acc. to Lenze® (4G1,5+1P0,5/C)C

110

175

10,3

MOTIONLINE® ADVANCED acc. to Lenze® (4G2,5+1P0,5/C)C

139

202

11,4

MOTIONLINE® ADVANCED acc. to Lenze® (4G1,5+1P0,75/C)C

115

170

10,7

MOTIONLINE® ADVANCED acc. to Lenze® (4G2,5+1P0,75/C)C

155

230

12,5

Beschreibung:

Diese Servoleitung MOTIONLINE® ADVANCED acc. to Lenze® Standard wird für sehr dynamische Anwendungen verwendet wie z. B. in Energieführungsketten. Der extrem robuste Außenmantel aus dem Werkstoff PUR (Polyurethan) verfügt über wichtige mechanische Eigenschaften, die den Einsatz der Leitung auch in anspruchsvollen Anwendungen ermöglicht. Folgende mechanische Eigenschaften werden erfüllt: hohe Zugfestigkeit, Kerbfestigkeit, Abriebfestigkeit, Ein- und Weiterreißfestigkeit, Wechselbiegefestigkeit, Schlagzähigkeit und Kälteflexibilität. Darüber hinaus bietet der Mantelwerkstoff PUR in chemischer Hinsicht eine sehr gute Beständigkeit gegen mineralische Öle, gegen alkoholfreie Benzine und gegen viele Lösungsmittel. Die Servoleitung MOTIONLINE® ADVANCED ist Öl- und Kühlmittel-beständig. Außerdem ist die Leitung flammwidrig bzw. schwer entflammbar. Sie verfügt über eine Hydrolyse- und Mikrobenbeständigkeit. Dank der Hydrolysebeständigkeit kann die Leitung selbst in warmem Wasser länger gelagert werden oder auch bei tropischem Klima eingesetzt werden. Der Aufbau des blanken biegefesten Kupferlitzenleiters optimiert ebenfalls die Flexibilität der Leitung. Die Servoleitung verfügt über eine TPM Isolierung mit besonders geringer Kapazität auf. Da es sich um eine geschirmte Leitung handelt mit einem Gesamtschirm aus einem verzinnten Kupfergeflecht, bietet dieses einen guten Schutz vor Störgrößen. Die Bedeckung liegt bei dem Gesamtschirm bei ≥ 80 %. Zusätzlich zum Gesamtschirm hat die Leitung einen Elementschirm mit ebenfalls einer Bedeckung von ≥ 80 % aus einem verzinnten Kupfergeflecht. Der Biegeradius beträgt min. 10 x Ø und die Biegezyklen min. 5 Millionen, was nochmals bekräftigt, dass diese Servoleitung für den Einsatz in sehr dynamischen Anwendungen die richtige Wahl ist.

Ihr zuverlässiger Partner für die richtige Verbindung

Wenn Sie weiterführende Fragen zu unserer Produktreihe Servoleitungen nach Lenze® Standard der Serie MOTIONLINE® ADVANCED haben, dann stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.  Unsere Kabel-Fachberater können Sie direkt über unser Kontaktformular erreichen oder Sie sprechen unsere Mitarbeiter im Außendienst an:

SCHMITZ KABEL GMBH

Telefon: +49 (59 71) 80729 – 0
Telefax: +49 (59 71) 80729 – 25
E-Mail: vertrieb(a)schmitz-kabel.de

Nexans Distributor SCHMITZ KABEL