Technisches Datenblatt

Profibus schleppkettentauglich

Anwendung

Die Leitung kann als Anschluss- und Verbindungsleitung im allg. Maschinenbau eingesetzt werden. Sie wird als Verbindungsleitung zwischen Bussegmenten verwendet. Der Vorteil der Bustechnologie liegt in der kostengünstigen Verdrahtung von Maschinen
und Anlagen. Nur die Komponente, für die Information bestimmt ist, reagiert auf das
Signal und verarbeitet es. Für Schleppketteneinsatz geeignet.

Aufbau

Leiter:  Kupferdraht massiv blank, AWG 24/13
Aderisolation: Foam-Skin PE, Ø 2,45 mm
Aderkennzeichnung: rot-grün
Verseilung: 2 Adern + 2 Beiläufe
gemeinsam verseilt Kunststofffolie mitverseilt
Schirm: AI-PETP Verbundfolie, Cu-Geflecht verzinnt
Mantel: PUR flammwidrig
Farbe: violett

Technische Daten

Wellenwiderstand: 150 Ohm +/-10%
Leiterwiderstand: 87 Ohm/km max.
Isolationswiderstand: 1 GOhm x km
Kapazität nom:  30 nF/km
Temperaturbereich: -30 °C – +70 °C (nicht bewegt)
Biegeradius:  68 mm x Leiterdurchmesser (bewegt)
Normen:  nach DIN 19245 T3 und EN 50170 (gem. Profibus-Spezifikation)

Busleitungen Profibus Schleppkettentauglich.jpg

PDF-Download Icon

DOWNLOAD Technisches Datenblatt

Busleitung für Profibus schleppkettentauglich

Unseren Produktkatalog finden Sie hier. » LAGERSORTIMENT oder als Download im PDF-Format.

Ihre Anfrage können Sie selbstverständlich auch per Fax oder E-Mail an uns senden oder sprechen Sie unsere Mitarbeiter im Außendienst an:

SCHMITZ KABEL GMBH

Am Stadtwalde 12
48432 Rheine
Telefon: +49 (59 71) 80729 – 0
Telefax: +49 (59 71) 80729 – 25
E-Mail: vertrieb(a)schmitz-kabel.de