Industrieleitungen werden in der Industrie für die innere Verdrahtung von Geräten sowie bei geschützter Verlegung in und an Leuchten, in Rohren, auf und unter Putz verwendet. Sie sind auch bestimmt für die innere Verdrahtung von Schaltanlagen und Verteilern. Industrieleitungen werden darüber hinaus auch als bewegliche Verbindung in Schutzschläuchen und Rohren und als Anschlussleitung für Motoren und Transformatoren eingesetzt.

Für den Einsatz in Gebäuden mit hoher Personen- und/oder Sachwertkonzentration sowie in Verkehrsmitteln, aber auch für den Einsatz in trockenen Räumen, zur Verdrahtung von Leuchten, Geräten, Schaltanlagen und Verteilern sind halogenfreie Aderleitungen bestimmt, da sie verbesserte Eigenschaften im Brandfall aufweisen. Zu den Einsatzbereichen von Industrieleitungen zählt auch der Schaltanlagen- und Steuerungsbau.

Aufbau von Industrieleitungen

Industrieleitungen haben je nach Einsatzbereichen und entsprechenden Anforderungen blanke oder verzinnte Kupferleiter mit PVC Isolierung oder halogenfreie, vernetzte Polymermischung und elektrischen Spannungen von 300/500 V bzw. 450/750 V.

Industrieleitungen sind erhältlich mit VDE, UL oder CSA- Zulassungen.

Die Datenblätter zu unserer Produktgruppe Industrieleitungen stehen Ihnen als Download zur Verfügung: -> Weiter zum Download

Unseren Produktkatalog finden Sie hier. » LAGERSORTIMENT oder als Download im PDF-Format.

Button Anfrage senden Schmitz Kabel

Ihre Bestellung können Sie selbstverständlich auch telefonisch, per Fax oder E-Mail an uns senden. Oder sprechen Sie unsere Mitarbeiter im Außendienst an:

SCHMITZ KABEL GMBH

Am Stadtwalde 12
48432 Rheine
Telefon: +49 (59 71) 80729 – 0
Telefax: +49 (59 71) 80729 – 25
E-Mail: vertrieb(a)schmitz-kabel.de